Zeitungsbericht: TSV Bad Wiessee - SC Gaißach

Zeitungsberichte: TSV Bad Wiessee - SC Gaißach

TSV Bad Wiessee – SC Gaißach 1:0 (0:0) Wie schlecht es um den Kader der Gaißacher bestellt war, belegt schon die Tatsache, dass mit Tobias Frühholz ein Akteur in der Startelf stand, der bereits vor Jahren die Stollen- gegen die Langstrecken-Laufschuhe getauscht hat. Da es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, war auch das Endresultat zweitrangig. Die Hausherren hatten schließlich das bessere Ende für sich: Florian Brunninger erzielte den Siegtreffer (58.) gegen die stark ersatzgeschwächten Isarwinkler.

Text: tk

Tor: 1:0 (58.) Brunninger.

Der TSV Bad Wiessee hat sein Saisonziel erreicht und die Kreisklasse gehalten. Das stand bereits vor dem letzten Spiel gegen den SC?Gaißach fest. Hier konnte sich der TSV mit 1:0 durchsetzen. „Es war ein enges Spiel. Gaißach hat nichts abgeschenkt und bis zum Schlusspfiff gekämpft“, sagt TSV-Trainer Jürgen Welker. Den goldenen Treffer erzielte Florian Brunninger. Vor allem der starken Defensive verdanken die Wiesseer den Klassenerhalt. In der Rückrunde kassierte der TSV die wenigsten Gegentreffer aller Mannschaften der Liga.