Zeitungsbericht: SV Waakirchen-M. - SC Gaißach

Zeitungsbericht: SV Waakirchen-M. - SC Gaißach

SC Gaißach in der Krise: Nur 1:1 gegen Waakirchen

Autor: Nick Scheder  Foto: Rabuser
Kein Sieg seit Oktober: SCG mit Horrorserie
Der SV Waakirchen-Marienstein trotzt dem krisendeln Tabellenfünften SC Gaißach beim 1:1 einen Punkt ab und hat nun sechs Punkte Abstand auf den Relegationsplatz.
Bei Gaißach ist der Wurm drin. Zwar setzte es diesmal keine 0:6-Klatsche wie vor Wochenfrist. Doch ein Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten sei auch nicht gerade eine Wiedergutmachung, meint Team-Sprecher Georg Simon. "Wir haben genauso schlecht gespielt, wie gegen Geretsried, waren viel zu unkonzentriert." Der SCG lief sogar einem 0:1-Rückstand hinterher, als Georg Wagner der Ball nach einer Standardsituation (23.) vor die Füße fiel. Dann kam Gaißach besser ins Spiel, bekam viel Platz. Einen Konter schloss Rainer Größwang erfolgreich zum Ausgleich (38.) ab. "Aber das blieb unsere einzige schöne Aktion", moniert Simon. "Bei uns ist der Schlendrian drin." Immer wieder blieb der letzte Pass aus oder wurde abgefangen. Es blieb bei der Punkteteilung. "Wenigstens das", sagt Simon. Denn die Gastgeber hatten sogar noch die Möglichkeit zur Entscheidung. Aber David Lang im SCG-Tor war noch einer der Besten und vereitelte die Chance.