Zeitungsbericht: SC Gaißach - FF Geretsried

Zeitungsbericht: SC Gaißach - FF Geretsried

Kreisklassist Gaißach "verschenkt zwei Punkte"

Zwei Platzverweise beim 2:2 Unentschieden gegen FF Geretsried
Autor: esc - Tölzer Kurier  Foto: Scheitterer
 

Gegen die Fußball-Freunde Geretsried langte es für den SC Gaißach nur zu einem 2:2-Unentschieden, bei dem beide Teams einen Platzverweis verkraften mussten. Die FF stehen weiterhin im Tebellenkeller, während die Gaißacher den Anschluß an die Aufstiegszone verlieren.

Während SCG-Sprecher Hannes Schlosser "ein eher gerechtes Unentschieden" sah, meinte FF-Coach Miklos Tot: "Gaißach hatte keine richtige Torchance. Gut, dass wir wenigstens einen Punkt geholt haben." Die Gäste waren spielbestimmend, vergaben aber ihre Chancen leichtfertig oder scheiterten am guten David Lang im SCG-Kasten. Pech hatten die FF, als Michael Zelt nach einer Stefan-Simon-Flanke die Hände zum Schutz hochriss. Es gab Strafstoß, den Rainer Größwang verwandelte (3.). Kamil Kramski nutzte eine der zahlreichen Gelegenheiten zum Ausgleich (32.).

Nachdem Simon die Hausherren erneut in Führung gebracht hatte (61.), witterten sie Morgenluft. Die flaute wenig später wieder stark ab, als Tom Pföderl seinen Gegenspieler umschubste und Rot sah (72.). Auch nach Gelb-Rot für Fabian Radosevic für wiederholtes Foulspiel (84.) blieben die Gäste am Drücker und glichen durch Dominik Heiduk aus (87.). Tot beklagte nur die schwache Chancenverwertung: "Das ist schon die ganze Saison über unser Manko." Und Schlosser meinte: "Gemäß Tabellenstand und bei einem Heimspiel – da haben wir eher zwei Punkte verschenkt."