FuPa-Bericht: SC Gaißach - TSV Weyarn

FuPa-Bericht: SC Gaißach - TSV Weyarn

SC Gaißach – TSV Weyarn 5:2 (2:2)

Tore: 0:1 (1.) Wacker, 1:1 (3.) Beutelrock, 1:2 (28.) Glanz, 2:2 (45.) Groesswang (FE), 3:2 (50.) Pföderl, 4:2 (60.) Norrenberg, 5:2 (64.) Pföderl.

Eine starke Leistung lieferte der TSV Weyarn in der ersten Halbzeit beim SC Gaißach ab. Christian Wacker nutzte die erste Torchance nach gutem Pass von Sinan Celik per Heber zum 0:1, doch Gaißach konterte postwendend mit dem 1:1. Anschließend war es ein Spiel auf Augenhöhe, bis Andreas Glanz in der 35. Minute zum 1:2 eingrätschte. Ein fragwürdiger Strafstoß bescherte den Gaißachern mit dem Seitenwechsel den Ausgleich. Zuvor hatte der Schiedsrichter den Gästen einen Treffer wegen angeblicher Abseitsstellung annulliert. Im zweiten Durchgang war das Spiel dann eine klare Angelegenheit. Gaißach machte Druck, Weyarn konnte nicht mehr dagegenhalten und unterlag am Ende mit 2:5. „Wir haben eine starke erste Hälfte gespielt“, sagt TSV-Trainer Hans Werner Grünwald. „Dann hat Gaißach den Druck hoch gehalten und uns zu Fehlern gezwungen, deshalb geht der Sieg auch in Ordnung.“